Staatsbesuch aus Sachsen

27.09.2021

Der Staatsminister von Sachsen Thomas Schmidt, Sächsisches Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) – u. a. auch für den gesamten Bereich Bautechnik, Bauordnungsrecht und Holzbau zuständig – besuchte Ende August das HoHo Wien. Im Koalitionsvertrag wurde vereinbart, dass die Verwendung von Holz, sowie andere nachwachsende und ökologische Baustoffe, in den bauinvestiven Förderprogrammen unterstützt werden sollen. Zudem soll ein Holzbaukompetenzzentrum errichtet werden. Grund genug während der Besichtigung durch unser Holzhochhaus die wichtigsten Themen – von den Herausforderungen im Holzbau, über Genehmigungshindernisse, Baurecht, Bauordnung, bis hin zu den stadtplanerischen Bedenken bei der Entscheidung für Holz – zu besprechen. Es war für alle ein spannender Nachmittag.

Foto © FHP_ v.l.n.r. Caroline Palfy, Staatsminister Thomas Schmidt, FHP-Vorsitzenden Rudolf Maximilian Rosenstatter, Ralf Lepski und Thomas Schneider Vorsitzender sowie Stellvertretender vom Landesinnungsverbandes des Zimmerer- und Holzbaugewerbes und Maria Patek, Leiterin der Sektion Forstwirtschaft und Nachhaltigkeit im Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus.