GOLD fürs HoHo Wien

07.07.2022

Nach der zweijährigen Covid-Pause wurde am Donnerstag, den 12. Mai, in der Wirtschaftskammer Wien die Auszeichnungsveranstaltung für besonders nachhaltige Beispiele des Baugeschehens von klimaaktiv und ÖGNB nachgeholt. Das HoHo Wien erhielt GOLD! Hier geht’s zu den Projekten. Denn die Nachhaltigkeit des Gebäudes ist bewiesen: Die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen weist dem HoHo Wien 924 von 1000 Punkte zu. Das HoHo Next erhält insgesamt 923 Punkte. Klicken Sie zur Urkunde ÖGNB-Fertigstellungszertifikat.

Die ausgezeichneten Gebäude vereint das Streben nach Nachhaltigkeit in den Themenbereichen Standort und Ausstattung, Gesundheit und Komfort, Energieversorgung und Ressourcenschonung. Die Gebäude gehen dabei weit über gesetzliche Anforderungen hinaus und halten trotzdem Vorgaben an die Wirtschaftlichkeit bei Errichtung und Betrieb ein. Sonst würden sie schlichtweg nicht errichtet sein: Niemand baut absichtlich abseits der Wirtschaftlichkeit. Klimaaktiv zählt innerhalb Österreichs und weit darüber hinaus zu den glaubwürdigsten und gleichzeitig erfolgreichsten Gebäudebewertungssystemen, wenn es um Nachhaltigkeit mit dem besonderen Bekenntnis zu Klimaschutz, Energieeffizienz, Gesundheit und Komfort sowie vielen anderen Aspekten einer nachhaltigen Bauwirtschaft geht.

Bei der Übergabe der Urkunde war unter anderem MMag. Romana Hoffmann als Vertreterin des Eigentümers vor Ort, wie auch Dipl.-Ing. Dr. techn. Richard Woschitz, MRICS, Woschitz Group, Architekt Oliver Sterl, Rüdiger Lainer + Partner Architekten ZT GmbH oder Bauleiter Peter Schönfeldinger von Handler Bau wie auch Dr. Thomas Belazzi, der HoHo Wien ÖGNB-Consultant von bauXund forschung und beratung gmbh.

Fotocredit: ÖGNB (Alfred Arzt www.fotoundvideografie.com)