wienwood zeichnet HoHo Wien aus

03.12.2021

Im Architekturzentrum Wien wurde am 30. September 2021 zum dritten Mal der wienwood-Holzbaupreis Wien vergeben. Hinter wienwood steht proHolz Austria in Kooperation mit dem Architekturzentrum Wien, der Stadt Wien, unterstützt von der Wiener Städtischen Versicherung. Ziel ist es, es das Bewusstsein für die gestalterischen Möglichkeiten und ökologischen Qualitäten des Baustoffes Holz zu stärken. Aus den insgesamt 56 eingereichten Projekte des wienwood 21, die zwischen Juni 2015 und Juni 2021 fertig gestellt wurden, wählte eine Fach-Jury vier Preisträger, einen Sonderpreis und sechs Auszeichnungen. Eingereicht werden konnten Bauten in den Kategorien Wohnbau, öffentlicher und kommunaler Bau, Gewerbebau und Innenausbau/Umbau/Sonstiges.

Das HoHo Wien ist einer der Preisträger! Wirt sind sehr stolz. Die Tragstruktur besteht aus fünf Komponenten: dem massiven Erschließungskern, Stützen aus Brettschichtholz, einem Kranz aus Stahlbetonrandträgern sowie vorgefertigten Wandelementen aus Brettsperrholz und Holz-Beton-Verbunddecken haben die Jury überzeugt: „Gemeinsam mit der Stadt Wien haben Bauherrin, ArchitektInnen und FachplanerInnen die Möglichkeiten des Holzbaus in dieser Gebäudeklasse beharrlich ausgelotet und realisierbare Lösungen vor allem im Hinblick auf den Brandschutz gefunden“. Weitere Preisträger finden Sie HIER!

Foto © redtenbacher v.l.n.r. Dr. Ralph Müller, Generaldirektor, CEO, Wiener Städtische, MMag. Romana Hoffmann, Eigentümervertreterin AVV Investment GmbH, Arch. Oliver Sterl von Rüdiger Lainer + Partner Architekten, Ing. Peter Schönfeldinger Handler Group, Ing Alexander Kunz MSc von Kunz – Die innovativen Brandschutzplaner GmbH und Dipl.-Ing. Dr.-techn Richard Woschitz, Woschitz Group