Nutzung Elementenlehre und Holz

Elementenlehre und Holz

Auch eine Reise von tausend Meilen fängt mit dem ersten Schritt an. (Fernöstliche Weisheit)

Betrachtet man die klassische daoistische sowie die buddhistische Elementenlehre steht dabei immer eines im Vordergrund: das Gleichgewicht bzw. der Einklang. Ein Gedanke, der bei der Entwicklung des HoHo Wien zum grundlegenden Leitgedanken wurde.
Abgeleitet aus den Beobachtungen der Natur beschreiben die Elemente Holz, Feuer, Luft, Metall, Wasser, Erde und Leere Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt ebenso, wie zwischen den einzelnen Organen innerhalb des menschlichen Organismus. Zyklische Wandlungsprozesse beeinflussen sich gegenseitig oder auch zugleich. Diese Dynamik ergibt im HoHo Wien folgendes Konzept:

Apartements → [DIE] LUFT
Hotel → [DAS] HOLZ
Business → [DAS] METALL
Wellness → [DIE] LEERE
Health → [DIE] LUFT
Beauty → [DAS] WASSER
Restaurant → [DAS] FEUER

Ausgehend von diesem ganzheitlichen Konzept entsteht im HoHo Wien allen Gewerbetreibenden, Mietern, Start ups und Firmen ein Mehrwert, den man im Wettbewerb am Markt nutzen kann bzw. ist es den Mietern möglich auf das das vorhandene Marketingkonzept aufzubauen.