News 2018 Heizen und kühlen gleichzeitig

Heizen und kühlen gleichzeitig

Heizen und kühlen gleichzeitig
Der möglichst effiziente Energieeinsatz gilt als Merkmal moderner Gebäude und unterliegt strengen gesetzlichen Anforderungen – so auch im HoHo Wien.
Die Vorgaben für neue Gebäude sind hinsichtlich des Energieverbrauchs streng. Je weniger geheizt werden muss, desto besser. Am besten gelingt dies mit einer effizienten Bauweise in Verbindung mit einer intelligenten Haustechnik. Auf diese Weise sind dauerhaft geringe Betriebskosten sichergestellt.
Das 4-Leiter System zum zeitgleichen Heizen und Kühlen kann den Wunsch nach Wirtschaftlichkeit dauerhaft unterstützen. Es liegt immer die Nutzung des Arbeitsplatzes im Fokus. Grundsätzlich werden Nichtwohngebäude ebenso wie Ein- und Mehrfamilienhäuser so geplant, dass eine möglichst hohe Wärmerückhaltung erzielt wird. Doch je nach Nutzung sind die internen Wärmelasten unterschiedlich groß. Besonders deutlich wird dies an Objekten, bei denen Menschen und Maschinen die Temperatur beeinflussen. Je mehr Wärmequellen eingebracht werden, desto schneller wird die Grenze vom Wärmebedarf zum Wärmeüberschuss überschritten.
Das 4-Leiter System im HoHo Wien versetzt die Mieterinnen und Mieter in die Lage, raumweise individuell nach aktuellem Tagesbedarf oder Temperaturempfinden zu heizen oder zu kühlen. So lässt sich eine angenehme Raumtemperatur erreichen, ohne gleichzeitig Nachteile in anderen Gebäudeabschnitten in Kauf nehmen zu müssen.
Eine Anforderung, die den Büro-Nutzern enorme Flexibilität ermöglicht. Übrigens, für ein Hochhaus ungewöhnlich: zusätzlich zum Umluftsystem sowie der gesetzlich vorgeschriebenen Luftzufuhr kann man im HoHo Wien alle Fenster mechanisch öffnen - auch im 24-igsten Stockwerk.